Home ] Interessantes ] [ Fakten ] Medikamente ] Adressen ] Links ] Bücher ] Tierheime ] Kleinanzeigen ] Neues Forum ] Chatroom ] Gästebuch ] Em@il ] Cajon Workshops ]

Home
Interessantes
Fakten
Medikamente
Adressen
Links
Bücher
Tierheime
Kleinanzeigen
Neues Forum
Chatroom
Gästebuch
Em@il
Cajon Workshops

 

Beim Putzen...

 

Frettchen - Daten & Fakten

 
Gewicht: 500g-2.5kg. Starke, von der Jahreszeit abhängige Schwankungen (bis zu 40%). In der Regel sind Fähen leichter (500g - 1.2kg) als Rüden (1-2.5kg).
Größe: 44-60cm incl. Schwanz (20-40cm für Fähen, 44-56 bei Rüden). Rüden können bis zu zwei mal so groß werden wie Fähen.
durchschnittliche Lebenserwartung: 5-6 Jahre in Labors/Farmen. Bis zu 10 Jahren als Haustier (auch noch ältere Frettchen sind bekannt).
Anzahl der Chromosome: 40
Atemfrequenz: 30-40 pro Minute 33-36; andere Angaben: 30-60.
Herzfrequenz: 220-250 Schläge pro Minute 224-387 - wieder andere geben 160-260 an).
Herzgröße und -gewicht: Größe ca. 4,5 cm, Umfang ca. 7 cm, Gewicht ca. 4-6 g.
Rektale Temperatur: durchschnittlich 38.8C. Temperaturbereich 37.8-40C.
Systolischer Blutdruck: 161 (M), 133 (W) mm Hg.
Zähne: Schneidezähne 3/3, Eckzähne 1/1, Premolare 3/3, Molare 1/2. Zusätzliche Schneidezähne nicht ungewöhnlich.
Zehen: 5 an jedem Fuß.
Brustwarzen: 8 (sowohl bei der Fähe als auch beim Rüden).
Rückenwirbel: C7, T14, L6, S3, COL14-18. 14 Rippenpaare.
Andere anatomische Merkmale: Kein Caecum, Appendix oder männliche Prostata. Schweißdrüsen nicht sehr ausgebildet -  daher Regulierung der Körpertemperatur durch Hecheln; schlechte Tolerierung hoher Umgebungstemperatur. Zapfen der Netzhaut fehlen (kein Farbsehen möglich). Im Halsbereich ist nur eine Arterie in der Mitte angelegt - das Frettchen kann daher seinen Kopf um fast 180 Grad drehen.
Umgebung: Optimum 15-20C  4-18C bei 40-65% Luftfeuchtigkeit). Ab 32C Hitzschlag wahrscheinlich.
Geschlechtsmerkmale: Ano-genitale Distanz beim Rüden mindestens doppelt so groß wie bei der Fähe. Rüden haben einen Penisknochen (ca. 42mm lang), der bei der Paarung als Unterstützung dient.
Pubertät: Im Alter von 240-250 Tagen.
Geschlechtsreife: Im Alter von 9-12 Monaten - oder im Frühjahr nach der Geburt.
Zuchtalter: Rüde ab 365 Tage, Fähe ab 275 Tage bis zum Alter von 5 Jahren).
Zuchtsaison: Tageslichtabhängig - möglichst 16 Stunden Tageslicht. Haupt Zuchtsaison von März bis August (Ranzzeit).
Anzeichen der Zuchtbereitschaft: Bei der Fähe: angeschwollene Vulva, beim Rüden: angeschwollene Hoden.
Dauer des Oestrus: Kontinuierlich bis zur Befruchtung oder bis zum Saisonende; sehr verlängert, wenn keine Deckung stattfindet. Ovulation wird durch Stimulation des Rüden hervorgerufen (Verhalten und Coitus).
Dauer des Geschlechtsaktes: Von 10 Minuten bis zu mehreren Stunden - Durchschnitt etwa 1 Stunde.
Eisprung: 30 Stunden nach dem Geschlechtsakt.
Rückgang der Schwellung der Vulva: nach ca. 7-10 Tagen, vollständig innerhalb von 2-3 Wochen nach der Begattung.
Palpation: 10 Tage nach Rückgang der Vulva-Schwellung.
Trächtigkeit: Durchschnittlich 42 Tage. (Zwischen 38-44 Tagen; nach 45 Tagen sterben die Welpen.)
Würfe pro Jahr: Zwei möglich (bis zu 5 bei kontrollierter Photoperiode).
"Nestbau" Beginnt 10-12 Tage vor der Geburt.
Andere Geburtsanzeichen: Brustdrüsen.
Post-Nataler Oestrus: 1-2 Wochen nach dem Absetzen.
Größe des Wurfes: 2-17 (durchschnittlich 8, normal 6-9) - mehr im ersten Wurf der Saison als im zweiten.
Geburtsgewicht: 5-15g.
Milchzähne: Ab dem 10.-14. Tag.
Eckzähne: 47-52 Tage.
Öffnen der Augen/Ohren: 21.-37. Tag.
Fell: Bei der Geburt fast nackt, ein wenig Fell nach ca. 9 Tagen, gutes, flauschiges Fell nach 4-5 Wochen.
Verlassen des "Nestes": Erste Versuche nach ca. 3-4 Wochen.
Absetzalter: 6- 8 Wochen.
Gewicht zum Zeitpunkt des Absetzens: 300-500g.
Erreichen des Gewichtes eines ausgewachsenen Tieres: nach ca. 4 Monaten.
Erster möglicher Geschlechtsakt: Nach 1/2 Jahr
Erster normaler Geschlechtsakt: Nach 1 Jahr

 

 

zurück zum Seitenanfang

 

 

Zurück ] Home ] Weiter ]